Häufige Fragen

Häufig gestellte Fragen zum Ruhestand in Spanien für Schweizer Bürger

Spanien erfreut sich immer grösserer Beliebtheit bei Schweizer Rentnerinnen und Rentnern. Dies ist hauptsächlich zurückzuführen auf das ganzjährige milde Klima und die geringeren Lebenshaltungskosten. Zudem liegen die Immobilienpreise in vielen Regionen Spaniens unter dem europäischen Durchschnitt, was den Kauf von Häusern oder Eigentumswohnungen zu einer finanziell interessanten Option machen kann.

Spanien ist aus vielfältigen Gründen eine attraktive Destination für Schweizer Rentnerinnen und Rentner:

  • Das Klima:
    Spanien besitzt je nach Region ein warmes und sonniges Mittelmeerklima, was es zu einem angenehmen Ziel für Rentner macht, die dem kalten Schweizer Winter entfliehen wollen.
  • Die Lebenshaltungskosten:

Die Lebenshaltungskosten in Spanien sind markant niedriger als in der Schweiz, was den Rentnerinnen und Rentnern finanziell helfen kann, ihr Leben und ihren wohlverdienten Ruhestand in vollen Zügen geniessen zu dürfen.

  • Die Lebensqualität:
    Spanien ist ein Land mit einer reichten Kultur, Gastronomie und Traditionen, welche Schweizer Rentnerinnen und Rentnern ein aktives und erfülltes Leben bieten kann.

Um aus der Schweiz auswandern können, müssen Sie eine Reihe an Pflichten erfüllen:

  • Abmeldung: Sie müssen sich ordnungsgemäss bei der Einwohnergemeinde Ihres Wohnorts in der Schweiz abmelden.
  • Steuern: Sie müssen sämtliche offenen Steuerbeträge tilgen. In der Regel werden Sie ebenfalls eine unterjährige Steuererklärung für das Jahr der Auswanderung einreichen müssen.
  • Krankenversicherung: Sie müssen Ihre Krankenversicherung rechtzeitig künden. Bei der Findung einer Krankenkasse in Spanien unterstützen wir Sie bei Vita Dignus gerne.
  • Bankangelegenheiten: Sie müssen sich entscheiden, ob Sie Ihr Schweizer Bankkonto behalten oder auflösen möchten. Sobald Sie im Ausland wohnen, kostet das Behalten der Schweizer Konti rund 400 Franken im Jahr. In Spanien ist dieser Betrag bedeutend geringer. Bei der passenden Banksuche können wir Ihnen ebenfalls behilflich sein.

Falls Sie Ihr Leben lang in der Schweiz erwerbstätig waren, nun aber in Spanien leben möchten, sollten Sie Ihren Rentenantrag bei der zuständigen Behörde in Ihrem Land vor Ihrer Auswanderung einreichen.

Damit Sie ein Visum für den Ruhestand in Spanien erhalten, müssen Sie nachweisen können, dass Sie pro Jahr über ein Einkommen von mindestens 27’115.20€ verfügen. Es ist auch ausreichend, wenn Sie ein monatliches Einkommen von 2’259.60€ nachweisen können. Der Prozess für das Ruhestandsvisum ist in der Regel schneller als jenes für die Niederlassungsbewilligung.

Für ein Ruhestandsvisum benötigen Sie folgende Dokumente:

  • Ein über 1 Jahr gültiger Reisepass
  • 2 aktuelle Passfotos ohne hellblauen Hintergrund
  • Unterlagen, die belegen, dass Sie keine Straftat begangen haben. Diese Auszüge müssen ins spanische übersetzt werden und behördlich legitimiert sein.
  • Eine abgeschlossene private Krankenversicherung in Spanien. Diese muss die gleichen Leistungen wie das öffentliche spanische Gesundheitssystem abdecken und mindestens für ein Jahr gültig sein.
  • Ärztliches Attest im Original. Aus diesem muss hervorgehen, dass Sie frei von ansteckenden Krankheiten, Drogenabhängigkeit und anderen als wichtig erachteten medizinischen Vorerkrankungen sind.
  • Aktuellste Steuererklärung

Wir bei Vita Dignus helfen Ihnen beim Prozess der Beantragung zur Niederlassung mit den nötigen administrativen Schritten für den Ruhestand in Spanien. Wir bieten Ihnen Unterstützung beim Übersetzen der benötigten Dokumente und beim Finden der privaten Krankenversicherung.

Das spanische Gesundheitssystem ist universell und für spanische Bürger kostenlos. Schweizer Bürgerinngen und Bürger, die nach Spanien auswandern, können sich für eine private Krankenversicherung entscheiden.

Die Qualität der Leistungen des spanischen Gesundheitssystem liegt mit den hochqualifizierten Ärzten im Vergleich zu anderen europäischen Ländern deutlich über dem europäischen Durchschnitt. Hinsichtlich der privaten Krankenversicherung gibt es verschiedene Modelle zur Auswahl, welche bezüglich des Eigenanteils und der Kosten variieren.

Vita Dignus hilft Ihnen gerne dabei, das passende Krankenkassenmodell nach Ihren Vorstellungen und Wünschen zu finden.

Es ist wichtig, ein Dach über dem Kopf zu finden, die Ihren Möglichkeiten und Bedürfnissen entspricht. Die Auswahl von Wohnungen in der Stadt bis zu Häusern in ländlichen Gebieten oder am Strand sind unzählig.

Wir bei Vita Dignus können Ihnen bei der Wohnungssuche durch persönliche Kontakte zu unseren Immobilienpartnern helfen.

Spanisch zu lernen ist eine der besten Möglichkeiten, um sich in die spanische Gesellschaft zu integrieren. Schweizer Rentnerinnen und Rentner können ebenfalls an sozialen und kulturellen Aktivitäten teilenehmen, um neue Leute kennenzulernen und Freundschaften zu schliessen.

Die Lebenshaltungskosten in Spanien variieren je nach Stadt oder Region. Im Allgemeinen sind die Lebenshaltungskosten in Spanien niedriger als in der Schweiz. Nachfolgend sollen einige Beispiele zur Veranschaulichung dienen:

Ein Bier: Ab 1€

Ein Mittagessen mit Vorspeise, Hauptspeise und Dessert im Restaurant: Ab 10€

Eine Wohnungsmiete: Ab 500€

Ein durchschnittlicher Hauskauf: Ab 130’000€

Die Lebenshaltungskosten für Schweizer Rentnerinnen und Rentner hängen vom gewünschten Lebensstil ab. Für eine nicht konsumorientierte Lebensweise nach mitteleuropäischem Standard ergeben sich schätzungsweise folgende monatliche Kosten:

  • Unterkunft: 500€
  • Lebenshaltungskosten (Essen, Internet/Telefonie, Freizeit inklusive): 700€
  • Private Krankenversicherung: 75€ bis 150€ je nach Modell
  • Gesamtkosten: Von 1275€ bis 1350€

Unter Rentnern sind die Costa Blanca in der Region von Valencia und die Costa del Sol in der Region Andalusien am beliebtesten. Darunter fallen folgende Städte:

  • Málaga: Málaga ist eine Küstenstadt mit warmem und sonnigem Klima. Sie bietet auch eine internationale Gemeinschaft an, aufgrund der Beliebtheit bei Auswanderern und Touristen.
  • Sevilla: Die Stadt Sevilla ist reich an historischem und kulturellem Erbe. Sevilla ist bekannt für ihre Traditionen wie die andalusische Küche oder die traditionelle Flamenco-Kultur. Ausserdem fliesst der Fluss Guadalquivir neben der Stadt durch.
  • Barcelona: Die Stadt umfasst eine lebende und pulsierende Atmosphäre. Sie bietet viele Strände und Freizeitmöglichkeiten wie Wassersport oder Spaziergänge am Meer. Barcelona geniesst ausserdem ein mediterranes Klima mit milden Wintern.
  • Valencia: Im Vergleich zu anderen europäischen Städten sind die Lebenshaltungskosten in Valencia sehr moderat. Die Stadt ist bekannt für ihre valencianische Küche, insbesondere für die Paellas. Die Stadt bietet wunderschöne Strände und viele grünflächige Parks.

In Spanien gibt es zahlreiche soziale und kulturelle Aktivitäten für Schweizer Rentner. Vita Dignus kann Sie problemlos bei Ihrem Expatriates-Club oder Vereinen anmelden. Diese Clubs organisieren sehr oft lokale Veranstaltungen in der Stadt oder der Region. Die Veranstaltungen sind in der Regel auch online auffindbar.

Wir bei Vita Dignus unterstützen und begleiten Sie während des Auswanderungsprozesses von A bis Z mit unserem Rundum-Sorglos-Paket. Dieses beinhaltet Unterstützung in;

  • Mithilfe bei der Organisation Ihres Umzugs
  • Begleitung beim Finden Ihrer spanischen Bank
  • Hilfe bei der Erörterung Ihrer Versicherungsbedürfnisse
  • Beihilfe bei der Suche Ihrer Residenzimmobilie
  • Unterstützung bei der Suche nach Ihrem Wunschfahrzeug
  • Beistand bei Dokumentübersetzungen
  • Notarbegleitungen
  • Beschaffen der Aufenthaltsbewilligung
  • Individuelle, zugeschnittene Lösungen

Sie können ausserdem auf unsere Hilfe bei sämtlichen administrativen Tätigkeiten, welche für eine erfolgreiche Auswanderung nötig sind, zählen.